Terms of Service

Nutzungsbedingungen der NEOSTARTER Online Plattform

1 Gegenstand und Definitionen

NEOSTARTER GmbH, Erkratherstrasse 401, 40231 Düsseldorf, stellt unter www.neostarter.com die Plattform „NEOSTARTER“ zur Vernetzung von Start-ups, Investoren und Consultants bereit. Zu diesem Zweck können sich Start-ups, Investoren und Consultants auf der Plattform anmelden und eigene Profile anlegen, deren Basisinformationen dann von den jeweils anderen Nutzern der Plattform eingesehen werden können. Im Rahmen eines Matchingprozesses können anhand zur Verfügung gestellter Informationen relevante Geschäftspartner (Start-ups, Investoren oder Consultants) ermittelt werden, die den jeweiligen Suchkriterien entsprechen. Nach ausdrücklicher Zustimmung beider an einem Kontakt interessierten Parteien, wird eine entsprechende Kontaktmöglichkeit geschaffen. Im Zuge dessen erhalten die Parteien innerhalb der Profile weitere Informationen freigeschaltet.

„Matching“ – Als Matching wird der Prozess der Berechnung einer (teilweisen) Übereinstimmung von Suchkriterien zwischen Verkäufer und Käufer bezeichnet. Dieser basiert auf einem speziell für diese Anwendung entwickelten Algorithmus. Die (teilweisen) Übereinstimmungen werden als „Match“ bezeichnet.

„Nutzer“ – Nutzer sind alle sich auf der Neostarter-Plattform registrierenden Parteien, dies sind Start-ups, Investoren und Consultants sowie weitere natürliche Personen, die sich als Nutzer registrieren können.

Neostarter hat das alleinige Ermessen über den Inhalt, das Erscheinungsbild, die Gestaltung, die Funktionsweise und alle anderen Merkmale der Plattform. Dies umfasst das Recht den Inhalt, das Erscheinungsbild, die Gestaltung, die Funktionsweise sowie andere Merkmale der Plattform sowie einzelner Elemente, Aspekte, Teile oder Features jederzeit umzugestalten, zu modifizieren, zu beseitigen oder zu verändern, bzw. den Zugang hierzu einzuschränken.

Die vorliegenden Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung der Plattform durch die Nutzer und damit das Rechtsverhältnis zwischen Neostarter und den Nutzern. Sie sind für das Rechtsverhältnis zwischen Neostarter und den Nutzern einzig maßgebend, soweit nicht einzelvertraglich etwas Anderes vereinbart ist.

Dem Rechtsverhältnis liegen ausschließlich die Nutzungsbedingungen von Neostarter zu Grunde. Etwaige Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nutzer gelten nicht. Die vorliegenden Nutzungsbedingungen gelten auch dann, wenn Neostarter in Kenntnis entgegenstehender Geschäftsbedingungen der Unternehmen die Leistung vorbehaltlos ausführt und den abweichenden Geschäftsbedingungen der Unternehmen zuvor nicht ausdrücklich widerspricht.

2 Änderungsvorbehalt

Neostarter ist berechtigt, diese Nutzungsbedingungen bei technischen Erweiterungen, neuen Funktionen oder der Änderung der Rechtslage unter Berücksichtigung der Interessen der Unternehmen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern.

Neostarter teilt den Nutzern die Änderungen spätestens 6 Wochen vor dem Wirksamwerden in Textform mit. Ist der Nutzer mit den Änderungen nicht einverstanden, so kann er diesen widersprechen. Neostarter weist die Nutzer in der Änderungsmitteilung sowohl auf ihr Widerspruchsrecht hin, als auch darauf, dass die Änderung als genehmigt gilt, wenn sie nicht innerhalb einer Frist von 1 Monat ab Zugang der Änderungsmitteilung in Textform widersprechen.

3 Leistungen des Plattformbetreibers

Neostarter stellt in dem nachfolgend beschriebenen Umfang die technischen Voraussetzungen für die Nutzung seiner Plattform bereit.

Die Nutzer können sich auf der Plattform ein eigenes Nutzerkonto anlegen. Hier können sie individuelle Einstellungen vornehmen und weitergehende Angaben zu sich machen. Die Nutzer haben im Rahmen der verfügbaren Funktionen zudem die Möglichkeit, über ihr Profil eigene Inhalte zu veröffentlichen. Das Nutzerprofil und die eingestellten Inhalte werden auf der Plattform veröffentlicht. Die eigenen Inhalte und die vom Nutzer eingestellten Profile werden von dem Plattformbetreiber vor der Veröffentlichung nicht auf ihre inhaltliche Richtigkeit oder rechtliche Zulässigkeit hin geprüft. Für diese Inhalte ist allein der Nutzer verantwortlich. Neostarter kann jedoch im Rahmen der Registrierung der Nutzer und deren Einreichung eines Suchprofils Maßnahmen zur Verifizierung der Nutzer, der Käufer und Verkäufer durchführen. Neostarter kann in diesem Zusammenhang unter anderem aus der Sicht von Neostarter Abfragen und Recherchen durchführen. Im diesem Zusammenhang kann Neostarter die Nutzer und für sie auftretende Personen schriftlich, elektronisch (z.B. über die hinterlegte Email-Adresse) oder telefonisch kontaktieren. Insbesondere behält sich Neostarter vor, eine Registrierung und Berücksichtigung für das Matching im Rahmen der Neostarter-Plattform nicht vor vollständigem Abschluss der gebotenen Identifizierungs- und Überprüfungsmaßnahmen vorzunehmen.

Matching

Die Matchmaking-Plattform Neostarter bringt Start-ups, Investoren und Consultants für Ihre Investitions- oder Beratungsziele unkompliziert zusammen.

Dabei erbringt Neostarter durch die Zurverfügungstellung der Informationen in seiner Matchmaking-Plattform keine Beratungsleistung. Anhand der zur Verfügung gestellten Informationen berechnet der Matching-Algorithmus der Neostarter-Plattform die (Teil-) Übereinstimmung in den jeweiligen Suchprofilen. Neostarter nimmt keine inhaltliche Bewertung der Matching-Ergebnisse vor. Ziel der Neostarter-Plattform ist es bei Übereinstimmung und Interesse der an einem Matching interessierten Parteien die passgenaue Durchführung von Investitions- und Beratungsprojekten zu erleichtern. Ob und wann die Parteien Kontakt zueinander aufnehmen ist alleine ihre Entscheidung. Neostarter kann auf Wunsch nach einer separaten Beauftragung unterstützend mitwirken. Dies kann im Rahmen des späteren Prozesses z.B. bei der Unterstützung im Transaktionsprozess, bei der Unterstützung bei der Entscheidungsfindung oder in steuerrechtlichen oder rechtlichen Fragestellungen erfolgen. Zu dem Zweck können nach Zustimmung durch den Nutzer die auf der Neostarter-Plattform angegeben Kontaktdaten verwendet werden.

4 Einrichtung eines Accounts, Anlegen eines Profils

Zur Einrichtung eines Nutzerkontos ist eine Registrierung erforderlich. Hierzu hat der Nutzer die vorgegebenen Pflichtfelder vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen, eine gültige E-Mail-Adresse zu hinterlegen und zur Sicherung des Kontos ein Passwort einzurichten. Die Registrierung kann nur abgeschlossen und übermittelt werden, wenn der Nutzer diese Nutzungsbedingungen akzeptiert. Mit Abschluss dieser erstmaligen Registrierung auf der Plattform gibt der Nutzer ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Neostarter-Plattform ab. Nach Abschluss der Registrierung erhält der Nutzer eine Bestätigungs-E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse. Neostarter ist berechtigt, das Angebot eines Nutzers auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Neostarter-Plattform aus beliebigen Gründen abzulehnen. Ein Anspruch auf Abschluss eines Vertrages zur Nutzung der Neostarter-Plattform besteht nicht. Nach Abschluss des Nutzungsvertrages kann der Nutzer das eigene Profil bearbeiten und Inhalte einstellen.

Die Registrierung und Nutzung von Basisfunktionen der Neostarter-Plattform sind kostenlos. Der Nutzer kann verschiedene Mehrwerte kostenpflichtig erwerben. Die jeweiligen Preise werden dem Nutzer klar und ersichtlich auf der Neostarter-Webseite sowie in den mobilen Apps vor dem endgültigen Erwerb angezeigt. Neostarter behält sich das Recht vor diese Preise zu unbestimmten Zeitpunkten zu ändern. Neostarter weist ausdrücklich darauf hin, dass pro Nutzer nur ein Benutzerkonto angelegt werden darf.

5 Urheberrechtliche Nutzungsbefugnis

Die Nutzer räumen Neostarter das zeitlich, sachlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, Namen, Marken, Logos und Bildmaterial sowie ggf. sonstige von dem Nutzer übermittelte Informationen und Inhalte unentgeltlich für die Darstellung auf der Plattform zu verwenden. Die Nutzer haben sicherzustellen, dass sie zur Einräumung der vorbezeichneten Rechte (Nutzungsrechte) befugt sind und diese Rechte frei von Rechten Dritter sind.

6 Inhaltliche Verantwortlichkeit und Freistellung

Neostarter prüft nicht, ob die von den Nutzern eingestellten Inhalte Rechte Dritter oder andere gesetzliche Vorgaben verletzen. Die Nutzer sind für die Zulässigkeit der eigens eingestellten Inhalte selbst verantwortlich, sowie dafür, dass diese keine Rechte Dritter verletzen, insbesondere in urheberrechtlicher, wettbewerbsrechtlicher und strafrechtlicher Hinsicht. Die Nutzer stellen Neostarter hiermit von allen Ansprüchen frei, die Dritte wegen einer Verletzung ihrer Rechte durch die von dem Unternehmen eingestellten Inhalte gegen den Neostarter geltend machen. Neostarter ist berechtigt, die auf der Neostarter-Plattform eingestellten Inhalte vorläufig oder dauerhaft zu sperren, vom Netz zu nehmen, oder sie so zu verändern, dass sie Rechte Dritter nicht mehr verletzen oder die geforderten Unterlassungserklärungen abzugeben, wenn Neostarter wegen eines Inhaltes, den ein Unternehmen auf der Plattform eingestellt hat, von Dritten auf Unterlassung in Anspruch genommen wird.

7 Datenschutzklausel

Registrierung auf der Plattform:

Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden für eine Verifizierung des Nutzers verwendet (z.B. Name, E-Mail-Adresse). Nach der Bestätigung des personalisierten E-Mail Links kann ein Profil als Nutzer angelegt werden. Dies kann ein Profil als Start-up, Investor oder Consultant sein.

Datenverarbeitung im Rahmen des Matching-Prozesses:

Phase 1:

Der Matching-Prozess wird durch das Start-up initiiert. Hierzu reicht das Start-up über einen automatisierten Prozess sein Profil bei Neostarter ein. Das Profil wird vor der Freischaltung für ein Matching durch Neostarter geprüft und eventuelle Optimierungsvorschläge unterbreitet. Dies dient der Verbesserung der Qualität des Matchings und der Erfolgswahrscheinlichkeit.

Phase 2:

Wenn es nach Start des Matchingprozesses eine Übereinstimmung der Matchingkriterien der an einem Matching interessierten Nutzer gibt, erhalten der Investor oder Consultant die Information, dass ein Start-up an einem Matching interessiert ist. Hierzu erhält der Investor oder Consultant den Namen und die Businessidee des Start-ups sowie an welcher Leistung oder Investitionssumme das Start-up interessiert ist.

Phase 3:

Der Investor oder Consultant entscheidet anschließend, ob er an einer Kontaktaufnahme mit dem Start-up interessiert ist und dessen Kontaktdaten sowie detailliertere Businessinformationen anfragen möchte.

Phase 4:

Bei Interesse des Investors oder Consultants wird das Start-up über die Zustimmung zur Kontaktaufnahme informiert. Dies beinhaltet ausdrücklich keine weiteren Informationen über den Investor oder Consultant wie z.B. Kontaktinformationen. Erst nach der weiteren Zustimmung des Start-ups an einem Kontakt mit dem gematchten Investor oder Consultant interessiert zu sein, werden die Kontaktinformationen sowie die jeweiligen detaillierteren Businessinformationen ausgetauscht. Stimmt das Start-up dem Vollzug des Matchings nicht zu, werden keine weiteren Informationen ausgetauscht.

Auskünfte und Datenlöschung:

Die einzelnen Nutzerprofile können vom jeweiligen Nutzer direkt auf der Neostarter-Plattform gelöscht werden. Zu weiteren Fragen zu der Datenverarbeitung und der Löschung der Registrierungsdaten wenden Sie sich bitte an info(at)neostarter.com.

8 Verschwiegenheitserklärung

Die Neostarter-Plattform dient dem Austausch von vertraulichen Informationen der Nutzer.

Vertrauliche Informationen im Sinne dieser Vereinbarung sind:

  • Der Inhalt dieser Vereinbarung sowie sämtliche Anlagen und Anhänge hierzu
  • Die Tatsache, dass ein Nutzer sich auf der Neostarter-Plattform registriert hat
  • Alle Information, die die Nutzer im Rahmen der Plattformkommunikation in mündlicher oder schriftlicher Form erhalten. Vertrauliche Informationen sind nicht Informationen, die allgemein zugänglich und bekannt sind, dem jeweils anderen Nutzer bereits vor Abschluss dieser Vereinbarung bekannt waren, oder nach Abschluss dieser Vereinbarung durch Dritte berechtigterweise bekannt gemacht wurden.

Die Nutzer verpflichten sich, jedwede vertrauliche Information im Sinne der Vereinbarung vertraulich zu behandeln und zumutbare Vorkehrungen zu treffen, um zu verhindern, dass Dritte (Personen, die nicht Parteien diese Vereinbarung sind) Kenntnis hiervon erlangen können.

Die Nutzer verpflichten sich, sämtliche Informationen, die sie im Rahmen der Nutzung der Neostarter-Plattform erhalten, nach Beendigung der Nutzung der Neostarter-Plattform zu vernichten. Dies gilt auch für alle elektronischen Dateien bzw. Informationen. Ein Zurückbehaltungsrecht an derartigen Gegenständen besteht nicht. Dies gilt nicht für Informationen, die auf Basis einer separaten Vereinbarung außerhalb der Neostarter-Plattform ausgetauscht wurden.

Die Vertraulichkeitsverpflichtung gilt auch nach Beendigung der Nutzung der Neostarter-Plattform für einen Zeitraum von zehn Jahren.

9 Vertragsdauer und Kündigung

Der Nutzungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Jede Partei kann diesen Nutzungsvertrag jederzeit ohne Einhaltung einer Frist ordentlich kündigen. Nach erfolgter Kündigung werden das Nutzerkonto und die von dem Nutzer eingestellten Inhalte gelöscht. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt unberührt.

Darüber hinaus kann der Neostarter folgende Maßnahmen ergreifen, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür bestehen, dass ein Nutzer gesetzliche Vorschriften, Rechte Dritter oder diese Geschäftsbedingungen verletzt bzw. die Funktionen der Plattform stört:

  • Verwarnung
  • Be-/Einschränkung der Nutzung der Plattform
  • Vorläufige Sperrung
  • Endgültige Sperrung

Bei der Wahl der Maßnahme berücksichtigt Neostarter die berechtigten Interessen des betroffenen Nutzers, insbesondere ob Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass dieser den Verstoß nicht verschuldet hat.

10 Disclaimer

Über die in dieser Nutzungsvereinbarung beschriebenen Maßnahmen hinaus wird Neostarter keine weitere Verifizierung der Informationen der sich registrierenden Parteien vornehmen. Die oben genannten Maßnahmen entsprechen insbesondere nicht den Anforderungen des Geldwäschegesetzes und stellen keine vollständige persönliche Identifizierung der hier handelnden Personen dar. Dem Nutzer ist der begrenzte Umfang der Verifizierung bewusst und akzeptiert dies mit seiner Registrierung auf der Plattform.

Neostarter übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der Plattform hinterlegten Informationen. Neostarter wird keine weitere Verifizierung hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit durchführen. Jeder Nutzer muss selbständig entscheiden welche Schritte er unternimmt, um sich von der Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten zu überzeugen und welche weiteren Informationen er einholt. Die durch uns zur Verfügung gestellten Informationen können in keiner Weise sonstige Untersuchungen und Maßnahmen ersetzen, die ein Nutzer durchführen sollte, um sich ein ausreichendes Urteil über die wirtschaftliche Lage und andere Belange der jeweiligen Vertragsparteien (Start-ups, Investoren, Consultants) zu bilden.

11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Änderungen oder Ergänzungen dieser Vertragsbedingungen, sowie etwaige Nebenabreden hierzu bedürfen der Schriftform und der Unterzeichnung durch beide Parteien, soweit nicht vorstehend ausdrücklich etwas Anderes geregelt ist. Das Gleiche gilt für einen Verzicht auf das Schriftformerfordernis. Sollten einzelne oder mehrere Bestimmungen dieser Vertragsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen im Zweifel nicht berührt. An die Stelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung soll diejenige wirksame und durchführbare Regelung treten, deren Wirkungen der wirtschaftlichen Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen bzw. undurchführbaren Bestimmung verfolgt haben. Die vorstehenden Bestimmungen

gelten entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.